SELBER KOCHEN UND ESSEN ANBIETEN

Du kochst gerne und kannst dir vorstellen ein paar Portionen mehr zu kochen und diese bei MamaManna anzubieten?

 

Plane

eine Mahlzeit. Was möchtest du kochen? Wann, und wie viele Portionen? Erstelle eine Zutatenliste und mache ein Foto von deinem Gericht. Dein Angebot ist sodann auf der Plattform buchbar.

Koche

für dich und deine Besteller. Zum abgesprochenen Zeitpunkt muss alles fertig sein. Viele Dinge lassen sich gut vorbereiten.

Abholen

müssen die Freunde des selbstgemachten Essens ihre Mahlzeit selber. Sie bringen ihre eigenen Behälter für den Transport und den vereinbarten Kostenbeitrag mit. In der Küche wird es voll und gesellig!

Hinterher

gibt es eine Abfrage von MamaManna wie viele Besteller abgeholt haben, so dass der Vermittlungsbeitrag am Ende des Monats korrekt abgerechnet werden kann.

Das funktioniert so: Du registrierst dich. Hierzu benötigen wir minimale Angaben: deinen Namen und deine E-Mailadresse. Jeder Nutzer, Koch und Abnehmer, kann im passwortgeschützten Bereich sein eigenes Profil bearbeiten und angeben welche Information für Außenstehende sichtbar sein soll. Dieses Profil kann zu jeder Zeit eigenständig angepasst werden. Für diejenigen, die Mahlzeiten anbieten, sind mehr Informationen erforderlich als für die Abnehmer. Zum Beispiel müssen wir wissen, bei welcher Adresse das Essen abgeholt werden kann. Außerdem ist es gut, wenn ein Foto von dir zu sehen ist. Das macht dein Angebot persönlicher und stärkt das Vertrauen.
Dann planst du eine Mahlzeit: Wann möchtest du kochen, wie viele Portionen möchtest du anbieten, zu welchen Kosten und bis wann sollen die Leute gebucht haben? Das ist wichtig für die Organisation deiner Einkäufe. Gut ist es auch, wenn du ein Foto von deiner Mahlzeit hast. Bei der Erstellung von Fotos geben wir wertvolle Tipps zum Downloaden.

 

 

 

Und dann geht's los, jetzt ist dein Angebot sichtbar und buchbar. Jede Buchung wird von dir bestätigt und du erhältst am Morgen deines Kochtages eine Erinnerung mit der Angabe du den Buchungen. Zum abgesprochen Zeitpunkt klingelt es an deiner Türe und deine hungrigen Abnehmer kommen das Essen abholen. Sie bringen eigene Behälter hierfür mit, so können wir überflüssigen Verpackungsmüll vermeiden. Der Unkostenbeitrag wird bar gezahlt, denk an Wechselgeld! Am nächsten Tag gibt es nochmal eine Nachfrage von MamaManna, ob alle Buchungen auch abgeholt worden sind.
MamaManna bekommt von diesem Betrag einen kleinen Prozentsatz: 10%. Dieser Betrag wird einmal monatlich in Rechnung gebracht. Hiervon wird die Plattform finanziert.

MamaManna ist ein Netzwerk und daher ist es uns wichtig, dass die Köche und Köchinnen die Möglichkeit haben, sich untereinander auszutauschen und kennen zu lernen.  Welche Rezepte sind geeignet, wie groß ist eine Portion, was ist der richtige Preis und können wir unsere Angebote aufeinander abstimmen? Der Austausch findet in Facebook-Ortsgruppen statt und man trifft sich zum Stammtisch oder zum Kaffeetrinken vor Ort.