AlleRezepteKnow-howMenschenTrends&KulturBuch&FilmAktuelles

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Farben – Diner en Blanc

Aktuelles | 17. Juni 2019
Das Diner en Blanc gab es schon, als das Wort Flashmob noch gar nicht erfunden war. Doch es ist genau das. Menschen, die sich nicht kennen, verabreden sich, um gemeinsam auf einem öffentlichen Platz zu essen – oder sollte man besser dinieren sagen?

Was nach Massenpicknick klingt, ist in Wirklichkeit ein sehr festliches Event. Dafür sorgen die Spielregeln, die alle Teilnehmer*innen einhalten sollen.
• Alle sind komplett in weiß gekleidet.
• (weiße) Tische und Stühle bringt jeder selbst mit.
• Ebenso ein dreigängiges Menü und Getränke.
• Auch Teller, Gläser und Besteckt hat jeder dabei. Kerzen und Blumen machen sich auch ganz gut.

Am Veranstaltungsort werden alle Tische zu langen Tafeln zusammengeschoben. Das Essen wird ausgepackt – und wer will tauscht auch mal mit seinem bis dahin unbekannten Nachbarn. Apropos Veranstaltungsort. Der wird bis kurz vor dem Event geheim gehalten. Denn ein Diner en Blanc ist meistens keine öffentlich angemeldete Veranstaltung. Die Faszination eines Diner en Blanc liegt in der Mischung: ein festliches Event mit Sponticharakter.

Wo finden Dinner in weiß statt?

Seinen Ursprung soll das Picknick-Event 1988 in Paris haben. François Pasquier hatte Freunde eingeladen, die wiederum Freunde mitbrachten, die wiederum Freunde mitbrachten… kurzerhand verlegte François die ausufernde Gartenparty in einen nahe gelegenen Park – so die Geschichte. In den Jahren darauf wuchs die Gemeinschaft, die sich zum geheimen Diner verabredete. Man organisierte sich über eine Telefonkette. Erst am Tag des Diner en Blanc wurde der Ort bekannt gegeben und weitergesagt. Wer niemanden kannte, hatte Pech. Die Begeisterung für das Diner en Blanc war ansteckend und die Idee hat sich seitdem ausgebreitet, zunächst in Europa, dann auch in Kanada, USA, Brasilien, Ruanda, Benin, Korea, Japan, Australien und und und… Nicht nur in den Metropolen der Welt weis man in weiß zu speisen. Auch in den kleinen Orten genießt man die festliche Spontanität. Eben überall dort, wo Menschen die Organisation in die Hand nehmen – und andere die Einladung gerne annehmen.

Diner en Blanc finden

Facebook ist wie gemacht für die Information über das spontane Event. Wer Diner en Blanc in die Suche eingibt, findet sicher auch eine Seite mit einem Event in seiner Nähe. Hier wird ein paar Wochen vor dem Event der Termin bekannt gegeben. Wer teilnehmen will, liked die Seite oder die Veranstaltung und bleibt dann auf dem Laufenden. Das Geheimnis um den Ort wird auch auf Facebook erst kurz vor der Veranstaltung gelüftet. Fast alle Veranstalter haben auch eine Internetseite. Eine Übersichtsseite für Deutschland gibt es aufgrund der heterogenen Organisatoren nicht.

Wann und wo?

Hier beispielhaft ein paar Termine:
In Paris trifft man sich 2019 am 6. Juni.
Berlin:10.08.2019
Mannheim: 13.07.2019
Köln: 29.06.2019
Düsseldorf: 29.06.2019
Hannover: 14.06.2019
Lippstadt: 29.06.2019
Weiterstadt:28.06.2019
Erfurt: 29.06.2019 (bei schlechtem Wetter: 03. oder 10.08.2019)

Bunt, Bunt, bunt ist alles, was ich mag.

Wenn du Lust bekommen hast übers Essen neue Leute kennen zu lernen und den Termin fürs Diner en Blanc verpasst hast: probier’s doch bunt und persönlich. Melde Dich gleich bei MamaManna an und teile Dein gekochtes Essen gegen einen fairen Preis mit Deinen Nachbarn.